Bild links
Dr. med. Kathrin Jansen, Frauenärztin
Bild rechts

Liebe Patientinnen, liebe Besucherinnen,

ich freue mich über Ihren Besuch der Website meiner Frauenarztpraxis in der schönen Stadt Lünen. Die Praxis ist zentral in der Fußgängerzone nahe dem Rathaus gelegen. In Fußweite (ca. 7 Minuten) finden Sie zahlreiche Parkplätze und Parkhäuser. Die Praxis ist behindertengerecht und auch per Aufzug erreichbar. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu meiner Praxis, meinen Leistungen, wie Sie mich erreichen und wie Sie einen Termin abstimmen können.

Als Frau und Mutter fühle ich mich dem Wohlergehen meiner Patienten ganzheitlich und in hausärztlicher Weise verpflichtet.

Ich freuen mich, Sie bald persönlich in meiner Frauenarztpraxis zu begrüßen!

Dr. med. Kathrin Jansen und Team

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Kathrin Jansen
Frau Dr. Kathrin Jansen – Frauenärztin
Lange Str. 24
44532 Lünen

Kontakt:

Telefon: 02306 - 1 22 77
Telefax: 02306 - 9 27 92 32
E-Mail: praxis@jansen-frauenarzt.de

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken:

http://www.zauber-fotografie.de
Sarah Konyali

http://de.fotolia.com/
Subbotina Anna
evgenyatamanenko
goodluz
dimedrol68
hartphotography
Sven Bähren
ispstock
detailblick
Andres Rodriguez
Igor Yaruta
get4net
micromonkey
dalaprod
Dmitry Lobanov
Foto Flare
kreativwerden
jd-photodesign
zamphotography
bertys30
Yantra
momius

http://www.thinkstockphotos.de
Monkey Business Images
isabelle Limbach

Quelle: http://www.e-recht24.de

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellenangaben: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

PRaxisrundgang

Frau Dr.med Kathrin Jansen


Frauenärztin Dr. Jansen

  • geboren 1961 in Viersen / Rhld

  • geschieden, zwei Söhne

  • Studium der Humanmedizin an der Justus -Liebig-Universität Gießen / Lahn

  • Auslandsaufenthalt an der Universität Strassbourg / Frankreich (1985)

  • Promotion an der Rheinische Friedrich-Wilhems-Universität Bonn (cum laude) 1989

  • AIP Zeit im Fachgebiet Chirurgie in Altenhundem / Lennestadt bis 1991

  • Stationen gynäkologischer Ausbildung:
    Maria-Hilf-Krankenhaus Bad Neuenahr (bis 1994)
    Praxis Dr. Aynur Yenersoy Köln
    Klinikum Leverkusen
    Städt. Krhs. Wermelskirchen
    St. Elisabeth Hospital Herten
    St. Elisabeth-Hospital Bochum
    Marienkrankenhaus Schwerte
    selbstständig in eigener Praxis seit 2007

  • Zusatzqualifikationen:
    Fachkunde Röntgen
    Fachkunde Rettungswesen
    Ermächtigung zum Impfen
    Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung (Gen. DG) 2012
    Ermächtigung zum Erst-Trimester-Screening (Nackentransparenzmessung) (FMF)

  • Fremdsprachen:
    Englisch, Französisch, Türkisch

  • Mitgliedschaften:
    Berufsverband der Frauenärzte
    Deutsche Gesellschaft für Psychosomatik in Gynäkologie / Geburtshilfe
    Deutsche Gesellschaft für Akupunktur und Aurikulomedizin
    Ärzteverein Lünen
    Mitglied im medizinischen Qualitätsnetz Lünen

Leistungen

Unter den folgenden Stichworten finden Sie einen Auszug des umfangreichen Leistungsspektrums unserer Praxis.

Um mehr zu erfahren, rufen Sie einen der Menüpunkte der linken Seite auf.

Termin

Liebe Patientinnen, 

für alle Untersuchungen wie auch für Neupatienten sind im Terminplaner besondere Zeitfenster und eine besondere Reihenfolge vorgesehen.

Am  besten vereinbaren Sie telefonisch und persönlich mit meinen freundlichen Angestellten einen Termin der zu Ihrem Anliegen passt. Für Selbstzahler und für besondere Sachverhalte vereinbare ich auch Zeiten außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten (Comfortsprechstunde).

Für dringende Fälle gibt es die tägliche Notfallsprechstunde ab 11.00 Uhr. Dahin gehören z. B. akute Blasenbeschwerden, Juckreiz, große ertastete Tumore, die ausbleibende Regelblutung, Kontrollen nach kleinen Operationen und nach Krankenhausentlassungen.

Für Berufstätige mache ich auch Notfalltermine am Nachmittag oder frühmorgens vor der regulären Sprechstunde möglich.

Gerne können Sie auch einen Terminwunsch per E-Mail äußern. Ich melde mich kurzfristig zurück. Es ist auch möglich Rezepte nach Zusendung der Versicherungskarte zuzusenden.

Sollten Sie einen Termin mal verschieben oder ganz absagen müssen, so sollte dies möglichst 24 Stunden vorher geschehen. Dies ermöglicht mir eher den Termin ohne Verdienstausfall weiter zu vergeben und Akutpatienten zeitnah in den Ablauf integrieren zu können. Auch eine Absage (z. B. wegen eigener akuter Krankheit oder der eines nahen Angehörigen) weniger als drei Stunden vor dem vereinbarten Termin hilft uns im Rahmen des Qualitätsmanagements zu verstehen, warum Sie der Praxis fern bleiben mussten. Dies sollte natürlich nicht allzu häufig vorkommen und garantiert auch nicht den Ersatz durch eine andere Patientin. Insofern könnte dies ein Ausfallhonorar nach sich ziehen.

Als echter Notfall gilt medizinisch nur z. B. eine Schwangere mit akuten Blutungen, Fruchtwasserabgang, Schwangere mit akuter Blutdruckerhöhung, Übelkeit und starken Kopfschmerzen ab dem siebten Monat (im Sinne einer „Schwangerschaftsvergiftung“) oder Verlust der Kindsbewegungen, frischoperierte Patienten unmittelbar nach Krankenhausentlassung, denen keine große Wartezeit zugemutet werden kann und heftigste neu aufgetretene Bauschmerzen.
Solche Fälle werden immer bevorzugt und sofort von Helferin und Arzt orientierend angeschaut, um Erstmaßnahmen einleiten zu können und dann über die weitere Betreuung im Praxisverlauf entscheiden zu können.
Alle anderen Beschwerden und Befindlichkeitsstörungen sollten im Rahmen der normalen Terminsprechstunde behandelt werden.

Im Sinne Ihrer eigenen Glaubwürdigkeit und zum Wohle Aller bitte ich Sie sich an dieses Schema bei der Terminvereinbarung zu halten.

Für Altenheime und ganz besondere Fälle mache ich auch Hausbesuche.

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Quellverweis: Datenschutzerklärung von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert, Google Analytics Bedingungen

Anfahrt


Größere Kartenansicht

Vorsorge

Zur Vorsorge gehört: die allgemeine gynäkologische Krebsvorsorge wie sie die gesetzlichen Krankenkassen unterstützen. Dies beinhaltet nur ein kurzes Gespräch sowie die Abtastung der Brust und des Unterbauches und den Bürstenabstrich vom Gebärmutterhals. Urin- und Fluoruntersuchung unter dem Mikroskop sowie der vaginale Ultraschall zur Feststellung von Veränderungen in der Gebärmutter, im Bauchraum oder an den Eierstöcken (Zysten, Tumore) sind ein besonderer Service unserer Praxis. Zwischen 50 und 56 Jahren gehört der einfache Stuhltest dazu.

Die Schwangerenvorsorge beinhaltet die Feststellung einer Schwangerschaft, das Anlegen des Mutterpasses mit den darin vorgesehenen Grunduntersuchungen und maximal drei bis fünf Ultraschalle je nach Qualifikation des Arztes.

Aufgrund ärztlicher Zusatzqualifikationen und Ermächtigungen erhalten Sie in unserer Praxis zahlreiche weiterführende sinnvolle und wichtige Untersuchungen zu Ihrer Sicherheit wie z. B.: den Brustultraschall womit man auch nicht tastbare Befunde entdecken und gutartige (Zysten) von bösartigen Befunden sogar unter einem Zentimeter Größe unterscheiden kann, die genetische Beratung vor besonderen Untersuchungen des Blutes und am ungeborenen Kind, verschiedene „Zuckerteste“ zum Ausschluss eines gestörten Glucosestoffwechsels und zum Ausschluss einer Schwangerschaftsdiabetes. Wir bieten weitere Zusatzteste auf Toxoplasmose, HIV, Aufklärung bei verschiedenen anderen Infektionen, Schutzimpfungen, modernste Stuhl- und Blasenkrebsteste zum Ausschluss einer bösartigen Erkrankung (auch für Familienangehörige) u. v. m. .

Hautkrebsscreening

Sie haben in meiner Praxis die außergewöhnliche Chance eine gründliche Beurteilung aller Hautveränderungen vom Kopf über das Gesicht (wo gerade ab 50 Jahren viele Veränderungen auftreten), am Rumpf, im Genitalbereich bis hin zu den Füßen vornehmen zu lassen.

Dies könnte im Rahmen der gynäkologischen Krebsvorsorge „quasi nebenbei“ erfolgen. Wegen des zusätzlichen Zeitaufwandes bitte ich jedoch um rechtzeitige Anmeldung des Zusatztermins.

Die meisten Veränderungen sind harmlos und durch Hormonstörungen, Sonnenlicht oder überschießende Verhornung verursacht. Sollte einmal eine Gewebeprobe zur genaueren Differenzierung nötig sein, so wird auch das meist taggleich durchgeführt. In seltenen Fällen ist es nötig eine weitere Diagnostik beim Hautarzt oder in einer Klinik zu veranlassen. Selbstverständlich helfe ich dabei.

Sprechen Sie mich an!

Schwangerschaft

Zur üblichen Schwangerschaftsvorsorge gehört die Feststellung einer Schwangerschaft, bestimmte Blutuntersuchungen (insbesondere die Blutgruppe der Mutter), eine Urinuntersuchung, eine Blutdruckmessung und das Gespräch zum Anlegen des Mutterpasses. Im Verlauf der Schwangerschaft, die üblicherweise 40 Wochen dauert, erstattet die Krankenkasse drei bis maximal fünf Ultraschalle zur Überwachung vom Wachstum des Kindes, zur Überprüfung der Fruchtwassermenge und des Mutterkuchens sowie zur groben Organdiagnostik; letzteres erfolgt nur, wenn die Schwangere dies ausdrücklich wünscht und der Arzt dazu besonders ermächtigt und befähigt ist. Dies ist in unserer Praxis gegeben!

Zu einer sinnvollen und sicheren Schwangerschaftsüberwachung empfehle ich die vierwöchige Ultraschallkontrolle plus die regelmäßigen CTGs (Herztonaufzeichnung) des Kindes.

Als Besonderheit meiner Praxis erhalten Schwangere bei mir die Möglichkeit bereits in der 11. bis 13. SSW eine Frühdiagnostik zur Feststellung des individuellen Risikos dreier genetischer Krankheiten durchführen zu lassen (siehe Leistungen: Nacken-transparenzmessung). Der Zusatzweg in eine Fremdpraxis entfällt damit.

Aufgrund großer Sorgfalt und Erfahrung wurden in dieser Praxis schon einige gefährdete Schwangerschaften „gerettet“ und im Falle der Feststellung schwerer Entwicklungsstörungen beim Kind wurde in Zusammenarbeit mit Experten bundesweit die bestmögliche Betreuung der Schwangeren / des Ungeborenen inklusive optimaler Geburtsplanung im entsprechenden Zentrum vorbereitet.

NackenTransparenzmessung

Ziel des Erst-Trimester-Screenings ist die frühe und in­dividuelle Abschätzung der Wahrscheinlichkeit des Down-Syndroms (Trisomie 21) sowie zwei weiterer genetischer Erkrankungen, die mit schwersten kindlichen Fehlbildungen einhergehen (Trisomie 13, Trisomie 18). Dazu wird durch eine spezielle Ultra­schalluntersuchung in der 11. bis 13. Schwangerschaftswo­che der Nackenbereich des Feten vermessen. ln Kombination mit einer Blutanalyse bei der Mutter kann die Wahrscheinlichkeit für eine Trisomie individuell eingegrenzt werden.

Das Erst-Trimester-Screening beinhaltet kein Untersuchungsrisiko für das Kind. Es kann als Entscheidungshilfe für oder gegen sogenannte invasive Diagnostik wie z. B. eine Fruchtwasseruntersuchung dienen.

Die häufigste und bekannteste Chromosomenstörung ist die Trisomie 21 (Down-Syndrom). Diese kann alle Altersgruppen betreffen, besonders jedoch Frauen unter 20 und über 35 Jahren.

(Siehe www.fmf-deutschland.info)

Teenagerberatung

Hallo Mädels, liebe Mütter,

vom Mädchen bis zur jungen Frau gibt es viele Veränderungen am weiblichen Körper, die häufig Fragen aufwerfen, manchmal auch Beschwerden machen ... Meistens ist alles normal!

In einem ausführlichen Gespräch und mit einem harmlosen Ultraschall am Bauch oder der Brust kann ich Lage und Größe der Organe bestimmen und Normales vom Krankhaften unterscheiden.

Das gibt viel Sicherheit und beruhigt! Keine Frage ist zu viel, keine Frage peinlich (Pille, Pickel, das erste Mal, Periodenblutung).

Ob Du mit Mutter, Vater, Oma, Schwester, mit Deiner Freundin oder dem Freund kommst – Ihr seid willkommen!

Übrigens: eine körperliche Untersuchung oder gar eine Untersuchung auf dem Gynstuhl findet NUR dann statt, wenn die Patientin, also Du, das unbedingt möchte(st) und wenn es medizinisch erforderlich scheint; in der Regel nicht beim Erstbesuch.

Also: don’t worry … keep cool … ;)

KINDERWUNSCHBEHANDLUNG

Sie haben den Wunsch nach einem leiblichen Kind? Gerne helfe ich Ihnen nach allen Kräften bei der Realisierung dieses natürlichen Lebensgefühls.

In ausführlichen Gesprächen, auch mit Ihrem Partner, erforsche ich Ihre persönliche Risikosituation, klären z. B. Ihren Impfstatus, ergänze diesen sofern notwendig und zeige Ihnen alle Möglichkeiten der medizinischen Unterstützung auf dem Weg zum eigenen Kind auf.

In einem Stufenschema entscheiden Sie mit, welche medizinischen Mittel wann eingesetzt werden. Oft reicht ja ein konservatives Vorgehen mit Zyklusmonitoring um zum Wunschkind zu gelangen. Dabei werden regelmäßige Ultraschallkontrollen der Eierstöcke mit Hormonanalysen und evtl. mit Hormongaben kombiniert.

Da es sich dabei um eine persönliche Wunschleistung und nicht um eine Krankheit handelt gibt es dafür keine Leistungsziffer im Katalog der gesetzlichen Krankenkassen. Somit müssen alle Leistungen in Anlehnung an den privatärztlichen Gebührenkatalog vorwiegend als Beratung abgegolten werden.

In besonderen Fällen, in denen vielleicht tatsächlich eine schwerwiegendere gesundheitliche Störung vorliegt (die dazu nötigen Untersuchungen werden meist von den Krankenkassen übernommen), finde ich für Sie die optimale Behandlungsstrategie und / oder Spezialpraxis.

Inkontinenz

Inkontinenz bedeutet eine Störung der Schließmuskelfunktion von Blase oder Darm. Dies betrifft jedes Alter und jedes Geschlecht!

Auch junge Frauen haben gelegentlich Inkontinenzprobleme z. B. nach einer Geburt, nach Operationen oder als Begleiterscheinung anderer Krankheiten wie MS, Diabetes, Bandscheibenproblemen etc ... Viele Frauen beklagen auch Veränderungen in den Wechseljahren (schon ab 45 Jahren) oder nach Genitaloperationen.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten zu helfen!

Sprechen Sie mich an!

Unsere Praxiszeiten

Montag 9.00 bis 12.00 und
15.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag 8.00 bis 12.00 und
14.00 bis 17.00 Uhr
Mittwoch 8.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag 9.00 bis 12.00 und
15.00 bis 19.00 Uhr
Freitag 9.00 bis 15.00 Uhr

 

Comfortsprechstunde nach Vereinbarung

Adresse

Lange Straße 24 – 44532 Lünen
Telefon   02306 - 1 22 77
Telefax   02306 - 9 27 92 32
E-Mail   praxis@jansen-frauenarzt.de

Schutzimpfungen

Impfungen sind eine der wichtigsten Errungenschaften der modernen Medizin!

Sie sind zum Teil lebensrettend oder können schwere Folgeerkrankungen verhindern / abmildern. Durch Impfungen konnten z. T. tödlich verlaufende Krankheiten wie Tuberkulose, Kinderlähmung, Pocken, Cholera, Hirnhautentzündungen, andere Meningokokkenerkrankungen und chronische Lebererkrankungen in Europa nahezu ausgemerzt werden.

Auch moderne Impfungen z. B. gegen Gebärmutterhalskrebs und HPV-Viren sowie Grippe- und Reiseimpfungen werden durchgeführt.

Sie erhalten bei mir vielfältige Beratung. Sprechen Sie mich an!

Ultraschall

Ultraschall ist eine strahlen- und schmerzfreie Methode zur Unterscheidung von normalen und krankhaften Befunden.

In meiner Praxis werden verschiedene Arten von Ultraschall angeboten. Es gibt den Ultraschall der Brust (schmerzfreie und strahlenfreie Methode), womit man auch nicht tastbare Befunde entdecken und gutartige (Zysten) von bösartigen Befunden sogar unter einem Zentimeter Größe unterscheiden kann, Ultraschall auf dem Bauch und den vaginalen (inneren) Ultraschall sowie den 3D/4D-Ultraschall des Kindes nur für Schwangere.

Der Ultraschall vom Bauch eignet sich besonders für Kinder, junge Mädchen und zur Diagnostik der Nieren und der Leber.

Mit dem vaginalen Ultraschall lassen sich besonders gut die weiblichen Genitalorgane, also Eierstöcke, Größe, Lage und innere Veränderungen der Gebärmutter sowie die Blase und der dahinterliegende Raum auf gutartige (Zysten) oder bösartige Veränderungen beurteilen.

3D/4D

Mit Hilfe eines besonderen, hochmodernen Ultraschallgerätes ist es möglich Ihr ungeborenes Kind im Mutterleib plastischer und mit echten Bewegungen darzustellen. Je nach Lage des Kindes und je nach Fruchtwassermenge gelingt es, das Gesicht, die Arme, die Beine oder das Geschlecht darzustellen.
Dabei wird nicht nach Wachstum, Fruchtwassermenge oder evtl. Fehlbildung oder anderen medizinisch sinnvollen Aspekten geschallt. Es handelt sich um einen sog. „Spaßultraschall“ und um eine freiwillige Wunschleistung, die privat abgerechnet wird.

Akupunktur

Basierend auf den jahrtausendealten Kenntnissen der Chinesen bietet die Akupunktur auch in heutiger Zeit eine gute Möglichkeit ohne chemische Hilfsmittel regulierend und auch heilend auf Dysbalancen und Stauungszustände der körpereigenen Energien einzuwirken.

Dies kommt z. B. bei schmerzhafter Regelblutung, bei Angst- und Spannungszuständen auch vor der Geburt eines Kindes, zur Geburtseinleitung, im Klimakterium, bei Blutungsstörungen, bei Migräne oder bei chronischen Schmerzsyndromen zum Einsatz.

Die Akupunktur kann  durch die chinesische Meditations- Konzentrations- und Bewegungsform Qigong, durch Heilkräuter und durch eine Umstellung Ihrer Ernährungsgewohnheiten ergänzt werden. Dadurch helfen Sie einen Weg zurück zu Ihrer Gesundheit und zu neuem Wohlergehen zu finden.

Unsere Praxiszeiten

Montag 9.00 bis 12.00 und
15.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag 8.00 bis 12.00 und
14.00 bis 17.00 Uhr
Mittwoch 8.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag 9.00 bis 12.00 und
15.00 bis 19.00 Uhr
Freitag 9.00 bis 15.00 Uhr

 

Comfortsprechstunde nach Vereinbarung

Adresse

Lange Straße 24 – 44532 Lünen
Telefon   02306 - 1 22 77
Telefax   02306 - 9 27 92 32
E-Mail   praxis@jansen-frauenarzt.de