LEISTUNGEN

in meiner Praxis

VORSORGE

Zur gynäkologischen Krebsvorsorge gehört: Ein kurzes Gespräch, das Abtasten der Brust sowie des Unterbauches und der Bürstenabstrich vom Gebärmutterhals.

Urin- und Fluoruntersuchungen unter dem Mikroskop sowie der vaginale Ultraschall zur Feststellung von Veränderungen in der Gebärmutter, im Bauchraum oder an den Eierstöcken (Zysten, Tumore), sind ein besonderer Service unserer Praxis, der von den gesetzlichen Krankenkassen nicht vorgesehen ist. Zwischen 50 und 56 Jahren gehört ein Stuhltest dazu.

Die Schwangerenvorsorge beinhaltet: Die Feststellung einer Schwangerschaft per Urintest, das Anlegen des Mutterpasses mit den darin vorgesehenen Grunduntersuchungen und maximal drei bis fünf Ultraschalle im Verlauf von 40 Wochen.

Aufgrund ärztlicher Zusatzqualifikationen und Ermächtigungen erhalten Sie in unserer Praxis zahlreiche weiterführende sinnvolle und wichtige Untersuchungen zu Ihrer Sicherheit wie z. B.:

  • Den Brustultraschall, mit dem man auch nicht tastbare Befunde entdecken und gutartige (Zysten) von bösartigen Befunden – sogar unter einem Zentimeter Größe – unterscheiden kann
  • Die genetische Beratung vor besonderen Untersuchungen des Blutes und am ungeborenen Kind.

Außerdem bieten wir Zusatzuntersuchungen auf Toxoplasmose, HIV, Aufklärung über verschiedene Impfungen und Infektionen, modernste Testverfahren zum Ausschluss von Darm- oder Blasenkrebs an. Auch Familienangehörige, explizit auch Männer, sind willkommen.

ULTRASCHALL 3D-4D


Mit Hilfe eines besonderen, hochmodernen Schallkopfes ist es möglich, das ungeborene Kind im Mutterleib plastischer und mit echten Bewegungen darzustellen. Je nach Lage des Kindes und je nach Fruchtwassermenge gelingt es, das Gesicht, die Arme, die Beine oder das Geschlecht darzustellen.

Dabei wird nicht nach Wachstum, Fruchtwassermenge, evtl. Fehlbildung oder anderen medizinisch sinnvollen Aspekten geschallt. Es handelt sich um einen sog. „Spaßultraschall“ und um eine freiwillige Wunschleistung, die privat abgerechnet wird.

KINDERWUNSCHBEHANDLUNG


Sie haben den Wunsch nach einem leiblichen Kind? Gerne helfe ich Ihnen nach allen Kräften bei der Realisierung dieses natürlichen Lebensgefühls.

In ausführlichen Gesprächen, auch mit Ihrem Partner, erforsche ich Ihre persönliche Risikosituation, kläre z.B. Ihren Impfstatus, ergänze diesen sofern notwendig und zeige Ihnen alle Möglichkeiten der medizinischen Unterstützung auf dem Weg zum eigenen Kind auf.

In einem Stufenschema entscheiden Sie mit, welche medizinischen Mittel wann eingesetzt werden.

Da es sich dabei um eine persönliche Wunschleistung und nicht um eine Krankheit handelt, gibt es dafür keine Leistungsziffer im Katalog der gesetzlichen Krankenkassen. Somit müssen alle Leistungen in Anlehnung an den ärztlichen Gebührenkatalog, vorwiegend als Beratung, abgegolten werden.

In besonderen Fällen, in denen vielleicht tatsächlich eine schwerwiegendere gesundheitliche Störung vorliegt (die dazu nötigen Untersuchungen werden meist von den Krankenkassen übernommen), finde ich gemeinsam mit Ihnen, die für Sie optimale Behandlungsstrategie und/oder Spezialpraxis.

SCHWANGERSCHAFT

Zur üblichen Schwangerschaftsvorsorge gehört die Feststellung einer Schwangerschaft, bestimmte Blutuntersuchungen (insbesondere die Blutgruppe der Mutter), eine Urinuntersuchung, eine Blutdruckmessung und das Gespräch zum Anlegen des Mutterpasses. Im Verlauf der Schwangerschaft, die üblicherweise 40 Wochen dauert, erstattet die Krankenkasse drei bis maximal fünf Ultraschalle zur Überwachung vom Wachstum des Kindes, zur Überprüfung der Fruchtwassermenge und des Mutterkuchens sowie zur groben Organdiagnostik; letzteres erfolgt nur, wenn die Schwangere dies ausdrücklich wünscht und der Arzt dazu besonders ermächtigt und befähigt ist. Dies ist in unserer Praxis gegeben!

Zu einer sinnvollen und sicheren Schwangerschaftsüberwachung empfehle ich die vierwöchige Ultraschallkontrolle plus die regelmäßigen CTGs (Herztonaufzeichnung) des Kindes.

Aufgrund großer Sorgfalt und Erfahrung wurden in dieser Praxis schon einige gefährdete Schwangerschaften „gerettet“ und im Falle der Feststellung schwerer Entwicklungsstörungen beim Kind wurde in Zusammenarbeit mit Experten bundesweit die bestmögliche Betreuung der Schwangeren / des Ungeborenen inklusive optimaler Geburtsplanung im entsprechenden Zentrum vorbereitet.

TEENAGERBERATUNG

Hallo Mädels, liebe Mütter,
vom Mädchen bis zur jungen Frau gibt es viele Veränderungen am weiblichen Körper, die häufig Fragen aufwerfen, manchmal auch Beschwerden machen … Meistens ist alles normal!

 

In einem ausführlichen Gespräch und mit einem harmlosen Ultraschall am Bauch oder der Brust kann ich Lage und Größe der Organe bestimmen und Normales vom Krankhaften unterscheiden.

Das gibt viel Sicherheit und beruhigt! Keine Frage ist zu viel, keine Frage peinlich (Pille, Pickel, das erste Mal, Periodenblutung…).

Ob Du mit Mutter, Vater, Oma, Schwester, mit Deiner Freundin oder dem Freund kommst – Ihr seid willkommen!

Übrigens: eine körperliche Untersuchung oder gar eine Untersuchung auf dem Gynstuhl findet NUR dann statt, wenn die Patientin, also Du, das unbedingt möchte(st) und wenn es medizinisch erforderlich scheint; in der Regel nicht beim Erstbesuch.

Also: don’t worry … keep cool … 😉

SCHUTZIMPFUNGEN

Impfungen sind eine der wichtigsten Errungenschaften der modernen Medizin!

Sie sind zum Teil lebensrettend oder können schwere Folgeerkrankungen verhindern/abmildern. Durch Impfungen konnten z.T. tödlich verlaufende Krankheiten wie Tuberkulose, Kinderlähmung, Pocken, Cholera, Hirnhautentzündungen, andere Meningokokkenerkrankungen und chronische Lebererkrankungen in Europa nahezu ausgemerzt werden.

Auch moderne Impfungen z. B. gegen Gebärmutterhalskrebs und HPV-Viren sowie Grippe- und Reiseimpfungen werden durchgeführt. Außerdem führen wir HPV und Corona-Schutzimpfungen auch für Jungen und Männer durch!

Sie erhalten bei mir vielfältige Beratung. Sprechen Sie mich an!

AKUPUNKTUR


Basierend auf den jahrtausendealten Kenntnissen der Chinesen bietet die Akupunktur auch in heutiger Zeit eine gute Möglichkeit ohne chemische Hilfsmittel regulierend und auch heilend auf Dysbalancen und Stauungszustände der körpereigenen Energien einzuwirken.

Dies kommt z. B. bei schmerzhafter Regelblutung, bei Angst- und Spannungszuständen auch vor der Geburt eines Kindes, zur Geburtseinleitung, im Klimakterium, bei Blutungsstörungen, bei Migräne oder bei chronischen Schmerzsyndromen zum Einsatz.

Die Akupunktur kann durch die chinesische Meditations- Konzentrations- und Bewegungsform Qigong, durch Heilkräuter und durch eine Umstellung Ihrer Ernährungsgewohnheiten ergänzt werden. Dadurch helfen Sie einen Weg zurück zu Ihrer Gesundheit und zu neuem Wohlergehen zu finden.

INKONTINENZ

Inkontinenz bedeutet eine Störung der Schließmuskelfunktion von Blase oder Darm. Dies betrifft jedes Alter und jedes Geschlecht!

Auch junge Frauen haben gelegentlich Inkontinenzprobleme z. B. nach einer Geburt, nach Operationen oder als Begleiterscheinung anderer Krankheiten wie MS, Diabetes, Bandscheibenproblemen, etc. … Viele Frauen beklagen auch Veränderungen in den Wechseljahren oder nach Genitaloperationen.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten zu helfen!
Sprechen Sie mich an!

HAUTKREBSSCREENING


Sie haben in meiner Praxis die außergewöhnliche Chance eine gründliche Beurteilung aller Hautveränderungen vom Kopf über das Gesicht, am Rumpf, im Genitalbereich bis hin zu den Füßen vornehmen zu lassen.

Dies könnte im Rahmen der gynäkologischen Krebsvorsorge erfolgen oder als Zusatztermin. Wegen des zusätzlichen Zeitaufwandes bitte ich jedoch um rechtzeitige Anmeldung des Zusatztermins.

Sollte einmal eine operative Gewebeprobe zur genaueren Differenzierung nötig sein, so wird auch das meist zeitnah durchgeführt. In seltenen Fällen ist es nötig, eine weitere Diagnostik beim Hautarzt oder in einer Klinik zu veranlassen. Selbstverständlich helfe ich dabei.

Sprechen Sie mich an!

Tippen Sie die Menüpunkte an und Sie erfahren mehr über die umfangreichen Leistungen.

Dr. med. Kathrin Jansen und Team